Diese Homepage verwendet Cookies, um die Funktionalität zu verbessern. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

» Bewegungsbedürfnis
oder Tatendrang?
Ein aufschlussreicher Artikel


» 1/2 Tages-Workshop
„Aufbau von Jagd-
kontrolle“

Am 25.08.2018
Weitere Infos dazu unter Termine

 

» 1/2 Tages-Workshop
„So versteht dich dein Hund“
Am 22.09.2018
Weitere Infos dazu unter Termine

Apportieren – die Basis für viele gemeinsame Alltagsaktivitäten

 

Die Suche nach Beute und das Apportieren sind wesentliche Bestandteile der hündischen Alltagsaktivitäten. Wir benutzen als Beuteersatz einen Leinenbeutel, den preydummy, aus dem der Hund seine komplette Mahlzeit erhält. So macht die gemeinsame Jagd auf diese Ersatzbeute für den Hund Sinn und er lässt sich gerne auf dieses Angebot ein.

 

„Apportieren ist der Schlüssel zum Hund!“ (Jan Nijboer)

 

Ist die Basis „Apportieren“ gelegt, kann Ihr Hund auch lernen andere Gegenstände zu apportieren. Zum Beispiel kann er die Zeitung ins Haus und zu einer anderen Person bringen, den Schlüsselbund suchen, die Schuhe, die man zum gemeinsamen Ausflug anzieht, usw. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und es ergibt sich eine wunderbare Möglichkeit, Ihren Hund noch mehr in das Familienrudel zu integrieren. Auch hier gilt: die gestellten Aufgaben sollten für den Hund einen Sinn ergeben.